Kaunas 2020

Einladung

MultiMeDialecTranslation 8 – Dialektübersetzung in Multimedia

7.–9. Mai 2020, Kaunas Fakultät der Universität Vilnius, Litauen

Wir laden Sie herzlich zur 8. Konferenz „MultiMeDialecTranslation – Dialektübersetzung in Multimedia“ ein. Die Konferenz findet vom 7. bis 9. Mai 2020 am Institut für Sprach-, Literatur- und Übersetzungswissenschaften, Kaunas Fakultät der Universität Vilnius (Litauen) statt.

MultiMeDialecTranslation 8 ist eine interdisziplinäre Konferenz an den Schnittflächen von Linguistik, Medien-, Kommunikations- und Übersetzungswissenschaften und richtet sich gleichermaßen an Kolleginnen und Kollegen aus der hochschulischen Forschung und Lehre wie aus der Übersetzungspraxis.

Gegründet 2002 als Konferenz zur Erforschung der interlingualen Übersetzung von Dialekten in „Multimedia“ mit der Filmuntertitelung als typischem Beispiel, hat die Konferenz seitdem ihr Spektrum kontinuierlich auf andere polysemiotische Konstellationen (z.B. Theater, Oper, Comic) und auf weitere Nichtstandard-Varietäten ausgedehnt und bezieht heute auch die intralinguale Übersetzung mit ein.

In diesem Jahr werden wir ebenfalls den Bezug von Sprachvarietäten zur barrierefreien Medienzugänglichkeit, insbesondere zur Audiodeskription und zu den Untertiteln für Hörgeschädigte behandeln, sowie die Wiedergabe der Sprachvarietäten bei der Lokalisierung von Computerspielen.

Themenbereiche

Relevante Themenbereiche der Konferenz sind, ohne darauf begrenzt zu sein:

  • Audiovisuelle Übersetzung von Sprachvarietäten (Synchronisierung, Untertitelung, Voice-Over)
  • Dialektübersetzung im Kontext von Minderheiten- und Regionalsprachen
  • Übersetzung von Sprachvarietäten für die Bühne (Theater, Oper, Kabarett, Lied)
  • Übersetzung von Sprachvarietäten in Comics und Graphic Novels
  • Übersetzung von Sprachvarietäten in Audiodeskription und Untertiteln für Hörgeschädigte
  • Wiedergabe der Sprachvarietäten in der Lokalisierung von Computerspielen
  • Übersetzung von kulturspezifischen Elementen in audiovisueller Produktion
  • Merkmale der Laienübersetzung audiovisueller Inhalte
  • Übersetzung von Sprachvarietäten und Diglossie
  • Polysemiotische Dialekttranslation und Fremdsprachendidaktik

Plenarvortragende

  • Łukasz Bogucki – Universität Łódź (Polen)
  • Luc van Doorslaer – Universität Tartu (Estland), KU Leuven (Belgien) und Universität Stellenbosch (Südafrika)
  • Frans L. M. P. Hinskens – Königlich Niederländische Akademie der Wissenschaften, Radboud-Universität Nijmegen (Niederlande)
  • Danguolė Mikulėnienė, Daiva Aliūkaitė – Universität Vilnius (Litauen)

Konferenzsprachen

Die Konferenzsprachen sind Litauisch, Englisch und Deutsch. Empfohlen werden parallelsprachige Vorträge und Präsentationen, die wenigstens zwei der Konferenzsprachen abdecken, d.h. beispielsweise Präsentationsfolien auf Englisch und gesprochener Vortrag auf Litauisch oder Handout auf English und gesprochener Vortrag auf Deutsch.

Abstracts und Anmeldung

Wir bitten um die Einreichung von Abstracts (300-400 Wörter ohne Literaturangaben) für Vorträge (20 Minuten Vortrag plus 10 Minuten Diskussionszeit) oder Poster. Die eingesandten Abstracts werden einem Begutachtungsverfahren unterzogen und auf der Konferenzwebsite publiziert.

Abstracts in einer der Konferenzsprachen bis spätestens 31.10.2019.

Bescheid über die Annahme spätestens am 30.11.2019.

Anmeldung ohne Vortrag bis zum 20.4.2020.

Ermäßigte Konferenzgebühr vom 1.1.2020 bis zum 29.2.2020.

Reguläre Konferenzgebühr vom 1.3.2020 bis zum 20.4.2020.

Die Rückerstattung der Konferenzgebühr ist bis zum 20.4.2020 gegen eine Gebühr von 20 € möglich.

Das Anmeldeformular finden Sie hier https://forms.gle/ipEcmsb2WfNHk17W6

Konferenzgebühr

Bei Anmeldung bis zum 29.2.2020: 80 €

Bei Anmeldung ab dem 1.3.2020: 100 €

Reduzierte Anmeldegebühr (für Studierende): 50 €

Anmeldegebühr für Teilnehmer ohne Präsentation: 20 €

 

Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten Teilnahmebescheinigungen per E-Mail nach der Konferenz.

 

Am Samstag, den 9. Mai ist ein ganztägiger Ausflug zum Freilichtmuseum Litauens in Rumšiškės (http://www.llbm.lt/de/uber-uns/) geplant. Kosten 40 € inkl. Verpflegung.

Internationales wissenschaftliches Komitee

Camilla Badstübner-Kizik, Polen

Klaus Geyer, Odense, Dänemark

Irmeli Helin, Turku, Finland

Herta Maurer-Lausegger, Klagenfurt, Österreich

Danguolė Satkauskaitė, Kaunas, Litauen

Lokale Organisation

Danguolė Satkauskaitė, Lina Abraitienė, Jurgita Astrauskienė, Skirmantė Biržietienė, Robertas Kudirka

Wichtige Daten im Überblick

Einreichung von Abstracts:                           30. September 2019

Bescheid über Annahme:                              31. Oktober 2019

Programm online:                                         15. November 2019

Anmeldung ermäßigt: bis                              30. November 2019

Anmeldung: bis                                             bis zum 20. April 2019

Tagung:                                                         7-9 Mai 2020 (9. Mai: Ausflug)

 

Kontakt

Danguolė Satkauskaitė, danguole.satkauskaite@knf.vu.lt

Website

http://mmdtgroup.org

Anmeldung

Bitte benutzen Sie dieses Formular für die Anmeldung: https://forms.gle/ipEcmsb2WfNHk17W6

Research into Dialect Translation

%d bloggers like this: